Training der Schnelligkeit bei Kindern: Differenzierungstraining

Sprint Tapping Schnelligkeit Differenzierung

Allgemeines Differenzierungstraining bei Kindern

Das Differenzierungstraining ist Teil des Schnelligkeitstrainings. Sie finden hier 2 praktische Beispiele, wie sie dieses Training bei Kindern durchführen können.

Beispielübungen für die azyklische Bewegungsform: Dropjump

Wichtig ist bei einem Dropjump eine optimale Höhe. Bei Kindern bis zu 10 Jahren reicht eine Absprunghöhe von 30cm.
Bei der Bewegung kommt es insbesondere auf folgende Punkte an:

  • Geringe Kniebeugung in der Stützphase
  • Kein Durchschlagen der Ferse beim ersten Bodenkontakt
  • Arme als Schwungelement ausschalten
  • Möglichst kurze Kontaktzeit mit dem Boden. Es geht also nicht darum, einen möglichst hohen Sprung zu schaffen.

2 Serien. Jede Serie hat 7 Wiederholungen. Pause 5 Minuten. Dauer der Übung: Ca. 5 Minuten

  1. Normaler Dropjump
  2. Füße ganz eng zusammen
  3. Füße nach innen gedreht
  4. Normaler Dropjump
  5. Füße zeigen nach links
  6. Füße leicht versetzt (li vorne)
  7. Normaler Dropjump
    Pause 5 Min
  8. Normaler Dropjump barfuß
  9. Füße leicht gegrätscht
  10. Füße nach außen gedreht
  11. Normaler Dropjump barfuß
  12. Arme ausgestreckt nach unten
  13. Arme ausgestreckt nach oben
  14. Normaler Dropjump barfuß

Beispielübungen für die zyklische Bewegungsform: Tapping

4 Serien. Jede Serie dauert ca. 8 Sekunden. Pause 5 Minuten. Dauert der Übung. Ca. 16 Minuten.

Bei dieser Bewegungsform geht es insbesondere um folgende Punkte:

  • Arme mit kleiner Amplitude. Das bedeutet, dass die Arme nur sehr kleine Schwingungen machen
  • Geradlinige Beinbewegungen
  • Eine maximale Schrittfrequenz zu erreichen
  • Serie 1: Füße und Arme in normaler Position
    Pause 5 Minuten
  • Serie 2: Auf dem Rücken liegen. Hände und Füße gegen den Boden so schnell wie möglich tappen.
    Pause 5 Minuten
  • Serie 3:
    Füße sehr eng nebeneinander
    Pause 5 Minuten
  • Serie 4:
    Füße sehr breit auseinander

In den 5minütigen Pausen eignen sich allgemein Koordinativen Übungen wie Jonglieren oder Balancieren auf einer Slackline.

Wenn dir unser Beitrag gefallen hat, freuen wir uns auf eine kleine Spende.