Gewichtheben und Kinder

kraft bodybuilding krafttraining kind

Ist Gewichtheben für Kinder geeignet?

Seit Jahrzenten wird davon gesprochen, dass Gewichtheben keine geeignete Sportart für Kinder sei. Eine japanische Studie aus dem Jahr 1972 kam beispielsweise zum Schluss, dass Kinder, die schwere Gewichte heben mussten, Wachstumsstörungen hatten und kleinwüchsig blieben. Es ging um Kinder, die nicht die klassische Sportart Gewichtheben ausübten, sondern um jene, die in der Fabrik mit anpacken mussten.

Der Mythos, dass Gewichtheben klein macht, beruht unter anderem auch darauf, dass bei den olympischen Spielen lediglich kleine Sportler auftreten und es den Anschein erweckt, dass das Ausüben der Sportart selbst einen Einfluss auf das Körperwachstum hätte. Ein Irrtum ist es auch, wenn manche Eltern behaupten, dass ihre Kinder zum Basketballverein gehen sollen, damit sie schön groß werden.

Eine aktuelle Studie, die in der wissenschaftlichen Fachzeitschrift Pediatrics veröffentlicht wurde, zeigt auf, dass ein kindgerechtes Training mit Gewichten zu einer positiven körperlichen Entwicklung des Kindes führt. Bei einer Gruppe von Kindern und Jugendlichen zwischen 6 und 18 Jahren wurde festgestellt, dass ein optimales Training zu einem signifikanten Muskelwachstum geführt hat. Dadurch wird das „Risiko an einer Adipositas zu erkranken verringert“, berichten die Wissenschaftler.

Das Gewichthebetraining soll auf eine allgemeine Körperausbildung ausgerichtet sein

Bei einer weiteren wissenschaftlichen Arbeit kam der Autor zum Schluss, dass Kinder durchaus von einem Gewichthebetraining profitieren können, jedoch sollte das Training  zu Beginn (ab 5-6 Jahren) sehr stark auf eine allgemeine Körperausbildung ausgerichtet sein und soll sich von dem Gewichthebetraining von Leistungssportlern deutlich unterscheiden.

Es ist jedoch angebracht, bereits im Alter von 9 Jahren „die Technik des Reißens und Stoßens unter vereinfachten Bedingungen (mit einer speziellen Kinderhantel bzw. mit diversen Holzstangen) zu beginnen, um die komplizierten Bewegungstechniken zu erlernen“ (Ebada, 2003).

Gewichte heben – Es kommt auf die Art des Trainings an

Wichtig ist an dieser Stelle, dass ein ausgebildeter Trainer dem Kind die optimale Technik zum Stemmen der Gewichte zeigt und trainiert, um Verletzungen vorzubeugen. Die Gewichte müssen optimal dosiert werden und die Zeitabstände zwischen den Trainingseinheiten sollen den Regenerationsphasen des Kindes entsprechen.

Hierdurch vermeidet man unter anderem eine Überlastung (bedingt von zu hohen Gewichten bei guter aber vor allem schlechter Ausführung) oder ein Übertraining (bedingt durch zu geringe Regenerationszeiten). Es geht also wie in vielen Bereichen des Sports nicht um das „Was“, sondern hauptsächlich um das „Wie“.

Wenn dir unser Beitrag gefallen hat, freuen wir uns auf eine kleine Spende.